Skip to content

Social Media Hype – neuer Anstrich für alte Regeln der Kommunikation

Der Kunde bekommt, was der Kunde möchte!

 

Der Hype um „Social Media“ als eigenständige Kommunikations-Disziplin hält schon länger an. Die Kritik an diesem ebenfalls – und das zu Recht!

Social Media Agenturen, Social Media Consultants, Social Media Beauftragte, Social Media Kommissionen … –  Spezialistentum ist richtig und wichtig und liegt ebenfalls im Trend. ABER die Frage sei erlaubt – braucht ein neues Werkzeug immer auch einen neuen Handwerker?

 

Ist die Toilette verstopft kommt der Klempner – wie er sein Ziel erreicht ist mir egal. Funktionieren muss es  – langfristig, gut, effizient und kontrollierbar. Hat der Klempner ein neues Werkzeug nutzt er dieses oder bringt seinen Partner mit, der das Werkzeug kennt und beherrscht – die Aufgabe die es zu lösen gilt, bleibt dieselbe essentielle Aufgabe wie davor!

 

Social Media verknüpft Menschen. Menschen die sich als Konsumenten am Markt bewegen. Menschen denen ein Produkt oder Dienstleistung attraktiv dargeboten werden muss um eine Conversion zu erzielen. In den Kommunikations- & Marketingabteilungen gibt es einen bunten Strauß an Möglichkeiten die Ziele Bekanntheit, Verkauf, Identifikation, Image, Sympathie, Umsatz … zu erreichen.  Auch die Disziplin „Social Media“ ist Bestandteil dieses Straußes!

 

Kann ein Orchester erfolgreich spielen, wenn die Geige Ihr eigenes Stück spielt? Einen gelernten Geiger braucht es und einen Dirigenten. Social Media braucht Kompetenz und einen übergeordneten Blick aufs Ganze!

Am Ende macht Social Media das Orchester größer – das harmonische Zusammenspiel und ein Klanggenuss aber bleiben das Ziel und werden in der Gemeinsamkeit das Publikum einfangen!

 

Social Media ist eine Bereicherung der KOMMUNIKATION & des Marketing – Content & Story telling bekommen eine neue Dimension durch die Verbreitungsmöglichkeiten per Facebook, Instagram, Pinterest, Google+, Linkedin; Blogs, Youtube, etc.  … – aber es gilt immer noch den Kunden von der Dienstleistung /Produkt zu überzeugen oder zumindest darauf Aufmerksam zu machen.

 

Social Media alleine kann ein Produkt, eine Person, eine Marke, berühmt und erfolgreich machen https://www.facebook.com/BuschmannFrank/?fref=ts

– muss aber nicht funktionieren.  Auch hier geht es alleinig darum seine Zielgruppe zu kennen und adäquat anzusprechen.

 

Social Media ist ein wunderbares, hocheffizientes Kommunikations- & Marketing Instrument – aber es darf nicht zum Selbstzweck verkümmern!

 

Der Erfolg geht immer über die Treppe – langfristig hilft kein Fahrstuhl!

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *